Luminale 2008: Krieg der Dreibeiner

Seit Sonntag Abend dreht sich im Rhein Main Gebiet, insbesondere in Frankfurt, alles um die Luminale 2008. Zur zweijährlich stattfindenten Biennale der Lichtkultur, so der offizielle Titel, wird Frankfurt mit seine Hoch-, Büro- und Museumshäusern in buntes Licht getaucht.

Dies zieht natürlich Fotografen in Scharen an und bringt den einen oder anderem Kampf um den besten Platz für ein paar DRI und Langzeitaufnahmen mit sich. Kurzum man benötigt viel Geduld, möchte man mal 30sek erwischen, in denen sich die Fotografen mit ihren Dreibeinern nicht gegenseitig im Bild stehen, was quasi unmöglich ist. ;)
Trotzdem durfte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen und bei der Gelegenheit auch gleich mal mein neues Giottos 9370 testen.

img_9248-20080408-2b.jpg

img_9270.jpg

2 Responses to “Luminale 2008: Krieg der Dreibeiner”

  1. Tommy says:

    Ich habs immer noch nicht geschafft Fotos auf der Luminale in
    Frankfurt oder Darmstadt zu machen.
    Aber so wie Du schreibst ist ja eh kaum Platz…

  2. Sebastian says:

    WOW, wahnsinn !
    Super geniales Foto, mit was für einer Belichtungszeit und Blende hast du bei dem oberen gearbeitet ?

    Gruß Sebastian

Leave a Reply